aufgetragenes

Beispiele für Auftragsarbeiten suchen Nachahmer

Hier finden Sie zum einen Beispiele von Fotos, die ich bei offiziellen Aufträgen gemacht habe.
Zum anderen können Sie sich Bilder ansehen, die Kunden von mir kauften und die Produkte, welche sie mit diesen Bildern gestalten ließen. Lassen Sie sich davon inspirieren!

Das Projekt „Selbst-bestimmt inklusiv(e)“ wurde gefördert durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen in Berlin.
Im Jahr 2018 habe ich im Auftrag des Berliner Zentrums für Selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen e.V. (BZSL e.V.) ein ehrenamtliches Fotoprojekt durchgeführt. Ziel des Projekts war es, Menschen mit Behinderungen in ihrem Alltag zu fotografieren und mit den Fotos zu zeigen, dass sie Menschen sind „wie du und ich“. Wer sich die komplette Projektbeschreibung durchlesen möchte, kann sie sich hier als PDF heruntergeladen: --> Zur Projektbeschreibung


BODY IQ Festival – Der Körper als Erkenntnisinstrument
Vom 17. bis zum 19. November 2017 richtete die Somatische Akademie Berlin ihr drittes BODY IQ-Festival mit 30 Workshops, Veranstaltungen, Performances und Gesprächen aus, die sich mit dem Verhältnis von Körper-Wahrnehmungsorientierten Lernmethoden und demokratischer Handlungsfähigkeit, Partnerschaft und Teilhabe befassen. Dort erhielt ich den Auftrag, das Geschehen mit meiner ganz speziellen Fotoperspektive zu begleiten und zu dokumentieren.
Kontakt: http://www.bodyiq.berlin/home-de
http://www.somatische-akademie.de/


Das Projekt „Neue Perspektiven gewinnen“ vom Verein Förderband e.V. beinhaltete mehrere Workshops und Arbeitsgruppen in den Jahren 2015 und 2016. Da den Veranstaltern die Art meiner Fotos sehr gefiel und die Zusammenarbeit im letzten Jahr reibungslos verlief, engagierten sie mich erneut, um im Sommer 2016 bei der großen Abschlussveranstaltung die Atmosphäre mit meiner Kamera einzufangen.


Am 25. September 2015 erledigte ich meinen ersten richtigen Fotoauftrag. Das Projekt „Neue Perspektiven gewinnen“ beschäftigt sich mit inklusiven Herangehensweisen im Museum. Für den Workshop zum Thema multisensoriale Vermittlung, der in der Berlinischen Galerie stattfand, sollte ich das Workshopgeschehen möglichst lebendig fotografieren. Eine kleine Auswahl der dort entstandenen Fotos finden Sie hier.


Im November 2014 kaufte der Verein Oberlinhaus das Motiv mit dem Titel "Blumenwald" von mir, um damit Glückwunschkarten zu gestalten. Daraus entstanden 2 Varianten.


Ende 2014 erwarb die Firma Lebenswege gGmbH ein etwas ungewöhnliches aber dennoch wunderschönes Motiv von mir für ihre Weihnachts-Klappkarten.

ein Weinglas mit Wasser in dem sich Gesichter spiegeln