zitiertes – kästnerisches

Der Humor ist der Regenschirm der Weisen (...).

Erich Kästner

Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Erich Kästner

Der Mensch soll lernen, nur die Ochsen büffeln.

Erich Kästner

Epigramme:

Das ist das Verhängnis
Das ist das Verhängnis
zwischen Empfängnis
und Leichenbegängnis
nichts als Bedrängnis.

Albumvers
Die Hühner fühlten sich plötzlich verpflichtet,
statt Eiern Apfeltörtchen zu legen.
Die Sache zerschlug sich. Und zwar weswegen?
Das Huhn ist auf Eier eingerichtet.
(So wurde schon manche Idee vernichtet.)

Was auch geschieht
Was auch immer geschieht:
Nie dürft ihr so tief sinken
von dem Kakao, durch den man euch zieht,
auch noch zu trinken.

Für Stammbuch und Stammtisch
Freunde, nur Mut!
Lächelt und sprecht:
„Die Menschen sind gut,
bloß die Leute sind schlecht.“

Auch eine Auskunft
Ein Mann, von dem ich wissen wollte
warum die Menschen einander betrügen,
sprach:
"Wenn ich die Wahrheit sagen sollte,
müßt ich lügen."

Die kopflose Stecknadel
Köpfe abschlagen ist nicht sehr klug
Die Stecknadel, der man den Kopf abschlug
fand, der Kopf sei völlig entbehrlich
und war nun von vorn und von hinten gefährlich.

Fauler Zauber
Faulheit strengt an,
als stemme man Gewichte.

Der Sanftmütige
Ich mag nicht länger darüber schweigen,
weil Ihr es immer noch nicht wißt:
Es hat keinen Sinn, mir die Zähne zu zeigen.
Ich bin gar kein Dentist.

Sokrates zugeeignet
Es ist schon so: Die Fragen sind es,
aus denen das, was bleibt, entsteht.
Denkt an die Frage jenes Kindes:
„Was tut der Wind, wenn er nicht weht?“

Eine Feststellung
Wir haben’s schwer.
Denn wir wissen nur ungefähr,
woher,
jedoch die Frommen
wissen gar, wohin wir kommen!
Wer glaubt, weiß mehr.

Der schöpferische Irrtum
Irrtümer haben ihren Wert;
jedoch nur hie und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika.

In Memoriam Memoriae
Die Erinn’rung ist eine mysteriöse
Macht und bildet die Menschen um.
Wer das, was schön war, vergißt, wird böse.
Wer das, was schlimm war, vergißt, wird dumm.

Damentoast im Obstgarten
Casanova sprach lächelnd zu seinen Gästen:
„Mit den Frauen ist es,
ich hoffe, ihr wißt es,
wie mit den Äpfeln rings an den Ästen.
Die schönsten schmecken nicht immer am besten.“

Conditio sine qua non
Seufzend schreibt ihr der Poet:
„Bist du heute guter Dinge?
Wenn ich wüßte , wie’s dir ginge,
wüßte ich, wie mir es geht.“

Gehupft wie gesprungen
Ob vom Kölner Dom, ob vom Zirkuszelt,
ob vom Dach einer Dampfwäscherei –
für den Arbeiter, der herunterfällt,
ist das völlig einerlei.

Zum neuen Jahr
„Wird’s besser? Wird’s schlimmer?“
fragt man alljährlich.
Seien wir ehrlich:
Leben ist immer
lebensgefährlich.

Mut zur Trauer
Sei traurig, wenn du traurig bist,
und steh nicht stets vor deiner Seele Posten!
Den Kopf, der dir ans Herz gewachsen ist,
wird’s schon nicht kosten.

Kopernikanische Charaktere gesucht
Wenn der Mensch aufrichtig bedächte:
daß sich die Erde atemlos dreht;
daß er die Tage, daß er die Nächte
auf einer tanzenden Kugel steht;
daß er die Hälfte des Lebens gar
mit dem Kopf nach unten im Weltall hängt,
indes sich der Globus, berechenbar,
in den ewigen Reigen der Sterne mengt, -
wenn das der Mensch von Herzen bedächte,
dann würd’ er so, wie Kästner werden möchte.

Mitleid mit Perspektive
oder Die Ansichten eines Baumes
Hier, wo ich stehe, sind wir Bäume,
die Straße und die Zwischenräume
so unvergleichlich groß und breit.
Mein Gott, mir tun die kleinen Bäume
am Ende der Allee entsetzlich leid!

Anonymer Grabstein
Obwohl man seine Taten staunend pries,
ist diese Inschrift keine Huldigung,
und wir verschweigen gnädig, wie er hieß.
Denn für das alles, was er unterließ,
gibt's keinerlei Entschuldigung.

Kalenderspruch
Vergiß in keinem Falle,
auch dann nicht, wenn vieles mißlingt:
Die Gescheiten werden nicht alle!
(So unwahrscheinlich das klingt.)

Präzision
Wer was zu sagen hat,
hat keine Eile.
Er läßt sich Zeit und sagt's
in einer Zeile.

Eine Mutfrage
Wer wagt es,
sich den donnernden Zügen entgegenzustellen?
Die kleinen Blumen
zwischen den Eisenbahnschwellen!

Trotz allem
Ein Elefant im Porzellangeschäfte
nimmt sich trotz allem doch noch besser aus
als eine alte Meißner Tasse
im Elefantenhaus.